Albrecht-Dürer-
Grund- und Werkrealschule
Dürerstr. 1
D - 74078 Heilbronn

Tel: 07131 / 97 36 9 - 0
Fax: 07131 / 97 36 9 - 99


nach oben 11.09.2017

Veränderung in der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,                                                         

leider ist uns die endgültige Entscheidung darüber, dass Frau Bewersdorff ab heute Schulleiterin in Ilsfeld ist, erst mitten in den Sommerferien zugegangen. Sie schreibt dazu:

Liebe Kinder,
heute ist euer erster Schultag nach den großen Ferien und ich hoffe, ihr seid alle gesund und erholt zurückgekehrt.
Wie ihr wisst, verabschieden sich immer einige Lehrer vor den Sommerferien von euch und verlassen die Schule.
Nicht, weil sie in Rente gehen wie Udo, sondern aus persönlichen Gründen. In diesen Sommerferien bin ich an eine andere Schule gegangen und werde ab heute dort Rektorin sein.
Die Schule ist in Ilsfeld und näher an meinem Zuhause.
Leider konnte ich mich von euch und euren Eltern nicht persönlich verabschieden, da die Entscheidung vor den Ferien noch nicht klar war.
Schreibt mir doch einmal, wie es euch geht! Ich würde mich so darüber freuen, denn ihr wisst, wie gern ich euch alle und die ganze Albrecht-Dürer-Schule habe.
Herzliche Grüße auch an eure Eltern sendet euch
T. Bewersdorff

 

Eine Verabschiedung und Würdigung ihrer Arbeit an und für unsere Schule wird es selbstverständlich noch geben – ein Termin steht noch nicht fest.

Bis zur Neubesetzung der Stelle werde ich die Schule leiten. Herr Priemer, der uns schon in den letzten Jahren unterstützt hat, wird einen Teil der anstehenden Aufgaben übernehmen.
Ich wünsche uns weiterhin eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
  

Ulrike Meiers, Schulleitung                                                                



nach oben 09.09.2017

SpardaImpuls Wettbewerb Update: Video jetzt online!

Wir haben gewonnen – 750 € beim „SpardaImpuls Wettbewerb“

 

Seit vielen Jahren engagiert sich die Stiftung „Bildung und Soziales“ der Sparda-Bank Baden-Württemberg für soziale und bildungsrelevante Themen. Seit dem Jahr 2014 gibt es den Förderwettbewerb „SpardaImpuls“. Mit dem Wettbewerb unterstützt die Sparda-Bank Baden-Württemberg mit Preisgeldern tolle Projekte und Ideen von baden-württembergischen Schulen.

Im dritten Jahr standen die weiterführenden Schulen im Fokus. Inhaltlich konnten sich die Schulen mit Projekten und Ideen aus drei Themenbereichen bewerben:

-       Umwelt, Natur, Klima

-       Soziales

-       Berufsvorbereitung

Wir, die „Albrecht-Dürer Grund - und Werkrealschule“ haben uns mit unserem Projekt: „Tierheim AG - Wir packen jede Woche mit an - bei Katz' und Co. im Tierheim Heilbronn“ im Themenbereich „Soziales“ beworben und wurden in den Wettbewerb aufgenommen.

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 ist die „Albrecht-Dürer Grund - und Werkrealschule“ Kooperationspartner der „Tierhilfe Heilbronn und Umgebung e.V.“      

Im September 2016 wurde daraufhin die Arbeitsgemeinschaft „Tierheim AG“ ins Leben gerufen. Die AG findet seitdem jeden Dienstag zwischen der ersten und dritten Schulstunde statt. Die AG besteht aus 15 Schülerinnen und Schülern aus den Klassenstufe 5 und 6. Wir unterstützen die Tierhilfe Heilbronn und Umgebung e.V. ausschließlich im Bereich der Kleintiere (Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten) und im Katzenhaus.

Dank der Abstimmung von Schülern, Eltern, Lehrern und Freunden konnten wir insgesamt 1192 Stimmen und somit den Platz 48 erreichen.

Das Preisgeld von 750 € werden wir für die Herstellung von Vogelhäusern, Insektenhotels für unseren eigenen Schulgarten und für die Erhaltung unseres Schulteichs verwenden. Ebenso konnten einige Anschaffungen, die direkt den Schülerinnen und Schülern zugutekommen, umgesetzt werden. 

Damit nicht genug. Die Jury hat aus allen eingereichten Bewerbungen, unser Projekt für eine Dokumentation ausgewählt. Mit einem Kamerateam und einer Reporterin wurde unser Einsatz im Tierheim Heilbronn gefilmt und dokumentiert. 

Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder so erfolgreich beim Förderwettbewerb „SpardaImpuls“ dabei sein zu können.

 



nach oben 27.07.2017

Die ADS wünscht schöne Sommerferien!

Traditionell findet am letzten Schultag eine große Preisverleihung statt, nach der sich dann Schüler und Lehrer in die Ferien verabschieden. Die Bandbreite der zahlreichen Ehrungen reichte dieses Jahr von Sozialpreisen (Kinogutscheine), die für außergewöhnliches soziales Engagement im Schulleben verliehen werden, bis hin zu den Leistungspreisen (Büchergutscheine) für sehr gute Notendurchschnitte. Ein besonderer Höhepunkt war -wie schon in den letzten Jahren- der sogenannte "Sprinterpreis", der an Schülerinnen und Schüler ging, die sich im Vergleich zum Vorjahr stark verbessert haben. Gesponsert wurde der Sprinterpreis wie immer von Soroptimist International. Die Schülerinnen und Schüler, die den Sprinterpreis erhielten, konnten sich über einen Gutschein in einem Heilbronner Geschäft ihrer Wahl freuen.

Vielen Dank an Soroptimist International!

 

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgerinnen und Preisträgern!

Die Albrecht-Dürer-Schule wünscht allen Schülern und Eltern schöne, erholsame Sommerferien!



nach oben 18.07.2017

Wichtige Informationen zum Schuljahresende 16/17 bzw. Schuljahresanfang 17/18

Bitte auf das Bild klicken!



nach oben 18.07.2017

Die Klassenfahrt der Klasse 4c

Am Montag, den 26.6.2017 trafen wir uns um 8.10 Uhr am Hauptbahnhof in Heilbronn. Alle waren pünktlich und sehr aufgeregt. Zum Glück brachte Herr Spampinato unser Gepäck mit dem Auto zum Naturfreundehaus Lemberg nach Schwäbisch Hall. Um 8.36 Uhr fuhren wir mit der Straßenbahn bis zum Freilandmuseum Wackershofen. In Wackershofen am Freilichtmuseum angekommen, erwartete uns eine nette Dame, die die Führung durch das alte Bauerndorf machte. Gleich zu Beginn zeigte sie uns einen Stall mit einer Sau, die 9 kleine Ferkel bekommen hatte. Sie zeigte uns das alte Schulgelände und erklärte uns, welche strengen Regeln es damals gab, was sie zur Belustigung aller an verschiedenen Kindern zeigte. Nach einer 2-stündigen Führung gingen wir gemeinsam auf den Spielplatz.

Nachmittags machten wir uns auf die 6 km lange Wanderung zum Lemberghaus, die etwa knapp 2 Stunden dauerte. Als wir das Lemberghaus erreichten, zeigten uns Frau Kahl und Herr Mergl unsere Zimmer. Zuerst mussten wir alle Betten selbst beziehen, was fast allen gelang. Zum Abendessen gab es Spagetti. Anschließend spielten wir draußen im Wald Völkerball. Um 21 Uhr sollte jeder in seinem Zimmer sein. Sowohl die Mädchen als auch Jungen veranstalteten kleine Zimmerpartys mit Chips und Keksen. Da alle nach dem erlebnisreichen Tag todmüde waren, schliefen die meisten Kinder schnell ein.

Am nächsten Morgen standen wir alle um 7.00 Uhr auf. Das Aufstehen lohnte sich, da es ein leckeres Frühstück gab. Nach dem Frühstück packten wir unsere Rucksäcke und machten eine Schnitzeljagd. Die Jungen waren mit Herrn Mergl in einem Team und die Mädchen mit Frau Kahl. Beiden Teams gelang es die Spuren mit Holzpfeilen so schwer zu legen, dass es eine ganze Weile dauerte bis sich die Gruppen fanden. Mittags liefen wir eine Stunde bis wir zum Bus kamen, der uns nach Schwäbisch Hall brachte. Dort angekommen kauften wir uns ein Eis und durften auf dem Abenteuerspielplatz spielen. Nun war es leider Zeit zum Bahnhof zu laufen.

Wir wären gerne noch ein paar Tage geblieben. Es war eine tolle Klassenfahrt!

 

Eric, Lia, Tudor


| 1-5 / 171 | nächste

 

Termine

TOP-Direktlinks: