Albrecht-Dürer-
Grund- und Werkrealschule
Dürerstr. 1
D - 74078 Heilbronn

Tel: 07131 / 97 36 9 - 0
Fax: 07131 / 97 36 9 - 99


nach oben 14.11.2016

Spardaimpuls Abstimmung

Hier ist der Link zur Abstimmung für unsere Schule:

 

http://www.spardaimpuls.de/profile/albrecht-d%C3%BCrer-grund-und-werkrealschule-in-heilbronn-neckargartach/

 

 

Liebe Eltern und Schüler und Kollegen,

heute trete ich mit einer Bitte auf Sie/Euch zu.

Wie vor zwei Jahren möchten wir wieder am Wettbewerb der Spardabank teilnehmen und hoffentlich wieder auch einen Geldpreis gewinnen (2014: 2000 Euro). Dieses Mal konnten Projekte im Bereich Soziales, Berufsvorbereitung oder Ökologie eingereicht werden.

Wir haben unser Tierheimprojekt unter der Leitung von Frau Herdle eingereicht und wurden in den Wettbewerb aufgenommen.

 

Nun wird die Bevölkerung abstimmen, welche Schule das beste Projekt hat. Und das sind natürlich Sie. Klar ist, wer am meisten Freunde mobil machen kann, bekommt die meisten Stimmen und gewinnt.

Die Abstimmung funktioniert folgendermaßen:

 

Sie geben diesen Link: a-duerer-schule.de ins Internet ein und kommen damit auf unsere Homepage. Wenn Sie nun auf den Artikel und dann den Link der Spardabank gehen, erscheint unser Projekt. Rechts oben können Sie Codes anfordern, wenn Sie Ihre Handynummer eingeben (die Spardabank hat uns schriftlich versichert, diese Handynummer nicht zu Werbezwecken zu missbrauchen und es war letztes Mal auch so).   

In den nächsten Sekunden bekommen Sie drei Codes, die gleichzeitig Stimmen sind.

Diese Codes geben Sie wieder auf der Seite ein – fertig.

 

Die ganze Aktion kostet Sie nichts, nicht mehr als drei Minuten Zeit. Die Schule jedoch könnte mit dem Geld damit richtig viel für die Kinder -zum Beispiel für den Schulhof-

anschaffen. 

 

Wenn – wie bei anderen Schulen auch – ganze Familien mit all ihren Handys mitmachen, haben wir eine echte Chance auf einen Gewinn. Sonst leider nicht. In der Hoffnung, dass wir nun auf der Rangliste nach oben schnellen,

verbleibe ich mit herzlichen Grüßen,

 

Ihre

T. Bewersdorff

 



nach oben 13.11.2016

Werkstatttage der Klasse 9 im BTZ

Hier geht`s zum Bericht!

 



nach oben 13.11.2016

Edeka-Tag der Klasse 4c

Unser spannender Edekatag

 

Als wir in die Schule kamen, brachte Michael, der Mann, der uns am Edekatag betreute, gerade die Taschen mit den Materialien in unser Klassenzimmer. Wir setzten uns in einen Stuhlkreis und warteten bis der junge Mann alle Sachen für uns vorbereitet hatte.

Als erstes gab es ein gesundes Frühstück, welches aus Gemüsespießen und Vollkornbrot mit Frischkäse bestand. Anschließend sprachen wir über die Ernährungspyramide. In der Ernährungspyramide ist der unterste Teil der größte und wichtigste Teil für die Ernährung des Menschen. Je enger die Pyramide nach oben hin wird desto weniger sollen wir von diesen Lebensmitteln essen. Die Getränke enthielten Mineralwasser, Saftschorle, Tee und Wasser. Dann kamen beim Obst und Gemüse folgende Sachen: Paprika, Gurke, Salat, Tomante, Karotte, Banane, Orange, Birne Apfel und Erdbeere. Zu den Lebensmittel, die Kohlenhydrate enthalten, gehörten: Müsli, Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln. Diese Lebensmittel geben uns Kraft und Energie zum Denken und für den Sport.  Eiweiß enthielten folgende Lebensmittel: Joghurt, Fleisch, Milch, Käse und Ei. Eiweiß baut die Muskeln auf. Zu den Fetten gehörten: Öl, Butter, Nüsse und Margarine. Von den Fetten sollen wir nur ganz wenig essen.

Anschließend schauten wir einen Film, der über die Verdauung des Menschen ging. Es war ein lustiger Zeichentrickfilm, der genau die einzelnen Stationen, die bei der Verdauung beteiligt sind, zeigte. Nach dem Film gingen wir auf den Sportplatz, um gemeinsam verschiedene Bewegungsspiele zu machen. Danach waren wir alle total erschöpft.

Nach der Bewegungspause gingen wir in die Schulküche und durften an verschiedenen Stationen verschiedene Lebensmittel mit allen Sinnen wahrnehmen.

Zum Abschluss stellten wir eine Quarkspeise und Obstspieße her. Es schmeckte fantastisch.

Das war der tollste und spannendste Edekatag, den wir je mit der Klasse erlebt hatten.

 

Klasse 4c

 

Viola und Edegül



nach oben 29.10.2016

Die ADS wird WSB

Die Albrecht–Dürer–Schule darf sich nun endlich als eine von wenigen Schulen in Baden – Württemberg „weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“ (WSB) nennen. In einer Schülerversammlung am 7.10. hat sie die WSB-Plakette sowie einen 400 € - Gutschein erhalten. All das Möglich gemacht hat Herr Gehrlein, der im letzten Jahr eine Dokumentation angefertigt und die Multiplikatoren durch die Schule geführt hat, um die ADS zu zertifizieren.

 



nach oben 19.10.2016

Programm zur Förderung von Kunst und Kultur


| 1-5 / 156 | nächste